Die ewige Streitfrage, ob der alte oder neue Eigentümer die Jahresabrechung zu erstellen hat, hat nun ein Ende. Das Landgericht Dortmund hat entschieden.

Jahresabrechung bei Verwalterwechsel im WEG